Wir sind noch einmal davon gekommen1999

Informationen zum Stück

Ein sensationsgieriger Showmaster, seine sechs Showgirls und zwei läppische Komiker bilden das Personal der Reality-Show "Wir sind noch einmal davongekommen" eines lokalen Fernsehsenders. Die Show bietet den Zuschauern Nervenkitzel und Unterhaltung, denn es treten Leute auf, die gefährliche Situationen erlebt und überlebt haben, Leute, die noch einmal davongekommen sind.

"Wir sind noch einmal davongekommen" erzählt am Beispiel der Familie Antrobus vom Menschen, der sich - allen Widrigkeiten zum Trotz - nach schweren Schicksalsschlägen immer wieder aufrafft, um nochmals von vorne zu beginnen - immer und immer wieder.

Die Familie Antrobus ist eine ganz normale Familie: Vater, Mutter, eine Tochter, ein Sohn, ein Hausmädchen, drei Saurier als Haustiere. Was sie aber für die Show so interessant macht ist, dass sie gleich drei Katastrophen überlebt hat, nämlich: Eiszeit, Sintflut und Bombenkrieg.

"Das ist sensationell, das müssen wir bringen", denkt sich der Showmaster und lässt die Familie ihre Schrecken und ihre Hoffnungen live durchspielen. Aber eine Live-Sendung hat so ihre Tücken...

Autor

Thornton Wilder

Regie

Walter Millns

Walti wurde 1963 in London geboren. Aufgewachsen ist er in Österreich und der Schweiz. Heute lebt er mit seiner Familie in Schaffhausen. Seit 20 Jahren bearbeitet, schreibt und inszeniert er Theaterstücke. Regelmässig tritt er mit der Lese-Formation „Donogood Spoken Word“ auf, u.a. auch anlässlich der Feier zum 25-jährigen Jubiläum unseres Vereines. Zudem verfasst er Kurzdramen, Komödien, Kurzgeschichten und Kriminalromane. Im Buchhandel sind seine Kurzgeschichten in der Sammlung „Bevor sie Springen“ erhältlich. Seine beiden Kriminalromane „Tod im Rheinfall“ und „Tödlicher Sog“ gibt es je nach Vorliebe als Buch oder als e-Book.

Mitwirkende

Fotos

Presseberichte

Route berechnen