Gangster-Poesie – Eine Hollywoody Komödie2016

Informationen zum Stück

Mit einem Regisseur, der auch Krimis schreibt, ist es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis die beiden Welten ineinander greifen – Bretter, die die Welt bedeuten und Verbrecher, die die Welt ausbeuten.

Das Rezept: Man vermische Szenen und Ideen nach Hollywood-Manier und pflanze sie in eine Zeit und an einen Ort, in der das Verbrechen seine Blüten trieb, nämlich in die Zeit der Prohibition der 20er-Jahre in Amerika. Man nehme weiter den erfolglosen Autor Simon. Er findet keinen Geldgeber, der bereit ist, sein Stück aufzuführen. Obermafioso Rick hingegen hat Geld, und er hat eine Geliebte, die Schauspielerin werden möchte. Sie findet aber keinen Regisseur, der bereit ist, sie zu engagieren. Null Talent. Wenn nun Autor und Mafioso zusammentreffen, wird daraus ein miserables Stück mit einer grauenhaften Schauspielerin. Da sind Ideen gefragt. Und die kommen von einer unerwarteten Seite…

zum Flyer

Regie

Walter Millns

Walti wurde 1963 in London geboren. Aufgewachsen ist er in Österreich und der Schweiz. Heute lebt er mit seiner Familie in Schaffhausen. Seit 20 Jahren bearbeitet, schreibt und inszeniert er Theaterstücke. Regelmässig tritt er mit der Lese-Formation „Donogood Spoken Word“ auf, u.a. auch anlässlich der Feier zum 25-jährigen Jubiläum unseres Vereines. Zudem verfasst er Kurzdramen, Komödien, Kurzgeschichten und Kriminalromane. Im Buchhandel sind seine Kurzgeschichten in der Sammlung „Bevor sie Springen“ erhältlich. Seine beiden Kriminalromane „Tod im Rheinfall“ und „Tödlicher Sog“ gibt es je nach Vorliebe als Buch oder als e-Book.

Aufführungsdaten

Mitwirkende

Fotos

Presseberichte

Sponsoren

Route berechnen